8. Symposium der Förder- und Freundeskreise in der Kultur

8. September 2017
Vertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund
Jägerstr. 1, 10117 Berlin


Die zunehmende Digitalisierung stellt Freundeskreise einerseits vor große Herausforderungen, andererseits eröffnet sie ihnen neue Chancen.

Wie können digitale Instrumente sowohl zur Optimierung der internen Arbeitsabläufe als auch zu einer erfolgreichen Mitgliedergewinnung und -bindung genutzt werden? Welche Instrumente stehen zur Verfügung und welche sind für die spezifischen Anforderungen eines Freundeskreises sinnvoll? Welche rechtlichen Fragen müssen dabei berücksichtigt werden und welcher Kosten- und Schulungsaufwand ist zu erwarten?

Mit diesen und weiteren Fragen sehen sich derzeit viele Freundeskreise konfrontiert, auch jene, die weniger ressourcenstark organisiert sind. Dabei stehen viele vor der Herausforderung, generationenübergreifende Arbeitstechniken zu etablieren, die sowohl die jüngeren Mitglieder zu mehr Engagement anregen als auch die älteren Mitglieder erfolgreich aktiv halten.

Wir laden Sie herzlich ein, sich hierzu auf unserem 8. Symposium mit Experten auszutauschen und mit Hilfe zahlreicher Praxisbeispiele Anregungen für die eigene Arbeit zu erhalten.

Den Programmflyer finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Öffnet externen Link in neuem FensterZur Anmeldung

 

Ansprechpartnerin:
Myriam Rohn
rohn@remove-this.stiftungzukunftberlin.eu
Tel: +49 (0)30 26 39 229 – 20

Inhaltliche Koordination:
Dr. Annette Welling
welling@remove-this.stiftungzukunftberlin.eu

Teilen