© Raimond Spekking CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
PulseOfEurope in Köln

Wir sind Europa!

Europa ist mehr als die Nähe seiner Staaten zueinander, mehr als politische und wirtschaftliche Netzwerke, mehr als eine Verordnung von oben. Europa – das sind die Menschen, die hier leben und die sich dennoch nicht alle als Europäer fühlen.

2017 startet das dreijährige Projekt Wir sind Europa!, das die Öffnet externen Link in neuem FensterStiftung Zukunft Berlin, das Öffnet externen Link in neuem FensterWalter Hallstein-Institut der Humboldt Universität Berlin sowie die Öffnet externen Link in neuem FensterInternationalen Journalisten Programme e.V. gemeinsam initiiert haben und das von der Öffnet externen Link in neuem FensterStiftung Mercator gefördert wird. Wir sind Europa! wird getragen von drei Leitgedanken:

1 - Du, ich, wir alle sind Europa: und zwar dort, wo wir leben, lernen und arbeiten und wo wir Verantwortung tragen. Dieses Bewusstsein will das Projekt stärken und zugleich Wege der Mitgestaltung ermöglichen.
2 - Jeder kann Verantwortung übernehmen: Europakenner, Politiker, Wissenschaftler und Journalisten ebenso wie die Menschen vor Ort in den Städten und Regionen, die – zusammen – Europa sind.
3 - Gemeinsam wollen wir uns Europa wieder zu eigen machen. Wir wollen es begreifen und gestalten. Wir geben Impulse für unsere europäischen Nachbarn und für Entscheider.

Zielsetzung

Das Projekt Wir sind Europa! will die Bürger*innen Europas sowie die Städte und Regionen aus der Rolle des besorgten Zuschauers in die des mitverantwortlichen Akteurs bringen. Mit gezielten Veranstaltungen an Orten abseits der Metropolen wollen wir Menschen erreichen, die Europa kritisch gegenüberstehen, und gleichzeitig pro-europäische Aktivisten bestärken.  Ein Schwerpunkt liegt für uns auf dem kulturellen Potenzial der einzelnen Städte. Aus ihm hat sich Europa seit Jahrhunderten in großer Vielfalt entwickelt. Diese europäische Kreativität wollen wir nutzen.

Das Herz von Wir sind Europa! ist eine „Basisgruppe“, die sich aus Studenten der Humboldt Universität, Kulturaktivisten aus dem Öffnet internen Link im aktuellen Fenster„A Soul for Europe“-Netzwerk der Stiftung Zukunft Berlin sowie Journalisten aus ganz Europa zusammensetzt. Mit ihrer Hilfe sollen bereits vorhandene Europa-Initiativen wie Öffnet internen Link im aktuellen Fenster„Die Europa-Rede“ und die Öffnet externen Link in neuem Fenster„Humboldt-Reden zu Europa“, in denen wichtige Persönlichkeiten Europas ihre Einschätzung zur Lage und Zukunft des europäischen Projekts darlegen,  vermittelt und den Bürger*innen zugänglich gemacht werden.

In (Online-)Debatten, Werkstätten und öffentlichen Aktionen loten wir aus und setzen uns damit auseinander, wo unser aller Verantwortung, Rollen und Aufgaben für das Gelingen Europas liegen. Damit wollen wir auch besonders Schüler, Jugendliche und Studenten einbinden. Wir wollen Einfluss nehmen auf das Gelingen Europas.

Projektpartner

Öffnet externen Link in neuem Fenster    Öffnet externen Link in neuem Fenster    Öffnet externen Link in neuem Fenster

 

 

gefördert durch